Unser Forum Fasanenhof erlebte mal wieder ein „VOLLES HAUS“. Unsere „süßen Gäste“ verrwöhnten wir zum Anfang mit Kaffee und Kuchen. Dann wurde unser   Vesperbuffet aufgebaut. Zur Auswahl hatten wir Sauerkraut mit Würsten der Fleisch,  Schupfnudeln, Kraut-Kartoffel-Gratin, Brot, Käse, Brezeln und natürlich neuen und „alten“ Wein  und Apfelmost. Mineralwasser und Bier möchten wir nicht vergessen. Auch der Zwiebelkuchen  fehlte nicht.

 

         

 

Ein unerwarteter Höhepunkt war die musikalische Umrahmung des Alphornspielers. Das war ein extra Applaus wert.

          

Der hohe Arbeits- und Organisationseinsatz der vielen Aktiven wurde durch unsere dankbaren Gäste mehr als belohnt.

      

Nach vielen freudigen und unterhaltsamen Gesprächen machten sich unsere Gäste am Abend wieder auf den Heimweg