HEMSBACH - HEIDELBERG - BRUCHSAL

Heidelberg - die ehemalige Residenzstadt, zieht jährlich zahlreiche Wissenschaftler und Touristen aus aller Welt an.

Kaum eine Stadt wurde so viel besungen und beschrieben wie Heidelberg.

Goethe beschreibt sie als „ideale landschaftliche Lage“; Friedrich Hölderlin schwärmt

in der „Ode Heidelberg“ von der „Vaterlandstädte Landschaftsschönsten“….

Gleichzeitig pulsiert das unglaublich vielfältige kulturelle Leben.

 

Die 14. Orgelfahrt unter Leitung von Andreas Ostheimer führte am 1. Mai 2013, nach Heidelberg,

eingebettet in einen Besuch der NAK Hemsbach (Berlinerstraße 21) und der NAK Bruchsal (Friedhofstraße 68).

In Hemsbach steht eine Orgel der Orgelbaufirma Scharfe, Bünzwangen, erbaut im Jahr 2007,

in der NAK Heidelberg(Werderstraße 7) erklärte Orgelbaumeister Heinz Jäger

die Orgel der Fa. Jäger & Brommer  aus der Sicht des Orgelbauers.

Die außergewöhnliche Architektur der NAK in Bruchsal mit ihren skulptural ausgeformten Gebäudeteilen

und angepaßter Orgel (ebenfalls Fa. Jäger & Brommer) bildete den Höhepunkt.

Näheres finden sie im Orgeltagebuch bei „ Die neue Orgel in Bruchsal“.

Für die Teilnehmer der Orgelfahrt gab es, neben einem kleinen Stadtbummel durch das schöne Heidelberg,

wieder die Möglichkeit ,fremde Orgeln auszuprobieren,

regen Austausch über Technisches und Orgelliteratur.

Eine herzliche Empfehlung für die bevorstehende Urlaubszeit :  machen Sie einen Besuch in diesen

schönen neuen Kirchen und hören Sie die unglaubliche Vielfalt der „Königin der Instrumente“.