Wer am 13.12. ins Forum kam, durfte einiges erwarten: Um den Flügel waren weihnachtlich dekorierte Tische im Halbkreis angeordnet. Es gab wohlschmeckenden Glühpunsch von Annette Edele und von den Teilnehmern mitgebrachte Plätzchen.


Andreas Ostheimer und Jochen Spaeth sorgten für das geistige und musikalische Wohl. In kleinen Vorträgen erklärten sie den interessierten Zuhörern Entstehung und Entwicklung christlicher Advents- und Weihnachtsbräuche. Das angekündigte Adventssingen kam dabei keineswegs zu kurz. Bekanntes und weniger bekanntes Liedgut, das bis ins frühe Mittelalter zurückreichte, wurden vorgestellt und gesungen. Es gab vergnügliche Versuche, lateinische Texte zu singen, auch Traditionelles im ursprünglichen Text („In dulce jubilo“). Dabei erfuhren alle viel über die Entstehung der Lieder und ihrer Bildsprache, die uns heute oft sehr fremd erscheint, wie z.B. die Jungfrau Maria als Schiff („Es kommt ein Schiff geladen“). In der warmen, kerzenerleuchteten Atmosphäre fühlten sich alle Teilnehmer sehr wohl und hoffen auf eine Fortsetzung im nächsten Advent.

Diese Veranstaltung war Teil der Reihe „Durch das Kirchenjahr“ des Kulturausschusses. Weitere Veranstaltungen folgen, die nächste am 7.3.2009 in der Fastenzeit: Besichtigung der Kirche St. Dionys in Esslingen.